Phish veröffentlicht „Live Bait Vol. 17’ Zusammenstellung aus 20 Jahren

Phish hat die neueste Ausgabe der kostenlosen Live Bait Sampler-Reihe der Band veröffentlicht. Ab sofort in der LivePhish App, Live Bait Vol. 17 enthält zehn einzelne Tracks, die zwischen 1994 und 2014 aufgenommen wurden.

Die neue Live Bait Kollektion beginnt mit einem „Mike’s Groove“-Segment vom 19.10.95 im Municipal Auditorium in Kansas City, Missouri. Nach diesem 30-minütigen Satz des 1995er Wahnsinns kommt die weniger häufige Paarung von „Tweezer“ und „Makisupa Policeman“, die vom 28.09.99 im Oak Mountain Amphitheatre in Pelham, AL, kommt. Der 23-minütige Jam macht Platz für ein 15-minütiges „Split Open And Melt“ vom 25.10.94 im Atlanta Civic Center in Georgia, das den frühesten Eintrag auf Live Bait Vol . darstellt . 17.

Verbunden: Phish verwöhnt MPP zu einem unvergesslichen „Tweezerfest“, an diesem Tag in ’14 [Videos]

„Down With Disease“ vom 01.07.99 im First American Music Center in Antiochia, TN, kommt als nächstes für satte 18 Minuten vor einer Wanderung zum Deer Creek Music Center  in der Nacht vom 11.07.00 für die zweite „Chalk Dust Torture Reprise“ in „Chalk Dust Torture“ mit einer Dauer von 11 Minuten. Ein gesundes 14-minütiges „Reba“ (ohne Pfeifen) vom 14.08.96 im Hersheypark Stadium in Pennsylvania folgt dem längsten Jam von Live Bait Vol. 17, ein 32-minütiger „Runaway Jim“ vom 03.07.00 im E Centre in Camden, NJ.

Der letzte Eintrag von 1.0 kommt als nächstes mit einer 23-minütigen Kopplung von „Fluffhead“ und „Lifeboy“ aus dem Gorge Amphitheater in George, WA am 03.08.97. 14 Jahre und sechs Tage vorspulen zur Lake Tahoe Outdoor Arena in Harvey’s in Stateline, NV, um einen 16-minütigen „Light“-Ausflug vor einem „Simple“ zu erleben, das alles andere als aus „Lushington“ war ”-Show in Dick’s Sporting Goods Park in Commerce City, Colorado, am 29.08.14 tobt die letzten 22 Minuten von Live Bait Vol. 17.

Die neueste Ausgabe von Phishs Live Bait -Serie kann jetzt über die LivePhish-App gestreamt werden.

Lebendköder-Vol. 17 Trackliste

1. Mikes Lied > Ich bin Wasserstoff > Weekapaug Groove (19.10.95 Städtisches Auditorium – Kansas City, MO) 30:56

2. Pinzette > Makisupa Policeman (28.09.99 Oak Mountain Amphitheater – Pelham, AL) 23:56

3. Split Open and Melt (25.10.94, Atlanta Civic Center – Atlanta, GA) 15:16

4. Nieder mit der Krankheit (01.07.99 First American Music Center – Antioch, TN) 18:19

5. Kreidestaub-Folter-Reprise > Chalk Dust Folter (7.11.00 Deer Creek Music Center – Noblesville, IN) 11:47

6. Reba (14.08.96 Hersheypark-Stadion – Hershey, PA) 14:18

7. Runaway Jim (3.07.00 E Center – Camden, NJ) 32:37

8. Flaumkopf > Lifeboy (8.3.97 Gorge Amphitheater – George, WA) 23:09

9. Light (8/9/11 Lake Tahoe Outdoor Arena in Harvey’s – Stateline, NV) 16:05

10. Einfach (29.08.14 Dick’s Sporting Goods Park – Commerce City, CO) 22:07

Trackliste ansehen

Rolling-Stones-Schlagzeuger Charlie Watts stirbt im Alter von 80 Jahren

Charlie Watts, der Gründungsschlagzeuger der The Rolling Stones, der mehr als ein halbes Jahrhundert...

Erinnern Sie sich an das „Nevermind“-Cover von The Baby From Nirvana. Er ist 22. Fühlen Sie sich schon alt?

Nun, wenn es ein gutes Gefühl war, heute ohne schmerzende Gelenke aufzuwachen, musste...

Überall hingehen, alles fühlen: Goose veranstaltet Fred The Festival auf der LOCKN’ Farm

LOCKN' sah dieses Jahr etwas anders aus, da die Welt so war, wie sie...