Hören Sie sich diese kranken, isolierten Rush-Bass-Tracks an, um Geddy Lees Geburtstag zu feiern

Heute beginnt die 68. Reise um die Sonne für Rush Bassist Geddy Lee, mit Sicherheit einer der produktivsten Musiker in der Musikbranche. Rushs progressiver Rockstil ist einzigartig, mit Musik, die rigoros komponiert und perfekt ausgeführt ist. Das Herzstück von allem ist Geddy Lee, dessen preisgekrönte Technik im Wesentlichen jeden in der Rockmusik beeinflusst hat, der ihm folgte. Durch Takt-, Tempo- und Tonartwechsel ist Geddy Lee eine bestimmende Kraft in Rushs Musik. Obwohl die Basstechnik für den gelegentlichen Musikhörer nicht immer offensichtlich ist, sickert Lees Spiel bei jedem Rush-Track durch. Dennoch bedarf es einiger ernsthafter Studien, um seine Arbeit in Aktion zu hören. Glücklicherweise gibt es mehrere isolierte Basstracks aus Rushs Katalog, um wirklich einen Eindruck von Geddy Lees Sound zu bekommen. Kommen Sie in den Videos unten mit ein paar kranken Lee-Basslines runter!

Eile – „YYZ“

[Mit freundlicher Genehmigung von Andre Percebom]

Rush – „Tom Sawyer“

[Mit freundlicher Genehmigung von Andre Percebom]

Rush – „Der Geist des Radios“

[Mit freundlicher Genehmigung von Zaqq]

Rush – „La Villa Strangiato“

[Mit freundlicher Genehmigung von Frontline901]

Alles Gute zum Geburtstag, Geddy! Leg es weiter hin!

Johnny Cash verbindet sich mit der Gegenkultur in der Owsley Stanley-Aufnahme von „Ira Hayes“

Johnny Cash führt eine historisch zyklische Version von "The Ballade Ira Hayes"...

Flamingose ​​veröffentlicht lang erwartetes Debüt-Studio-Album, „Daymaker“

Immer steigender elektro-Funk-Produzent Flamingose ​​ hat sein höchst erwartetes Debüt-Studio-Album veröffentlicht, daymaker...