Hören Sie sich eine Owsley Stanley-Aufnahme von Johnny Cash an, der „Cocaine Blues“ im Carousel Ballroom spielt

The Owsley Stanley Foundation  bot am Donnerstag mit „Cocaine Blues“ eine weitere Vorschau auf das kommende Live-Album Johnny Cash, At The Carousel Ballroom. Der Song stammt aus dem Konzert von The Man In Black am 24. April 1968 im berühmten Veranstaltungsort San Francisco, das vollständig von Owsley „Bear“ Stanley III aufgenommen wurde. Der nächste Teil der Bear’s Sonic Journals -Reihe erscheint am 29. Oktober über The Owsley Stanley Foundation, Renew Records/BMG und  Ältere Aufnahmen.

Vor Cashs Wiedergabe des Songs sagte er beiläufig: „Hier ist ein weiterer Song aus der Show, die wir im Folsom-Gefängnis gemacht haben. Es ist in dem Album, das nächste Woche erscheint.“ Niemand im Publikum – und auch niemand auf der Bühne, sei es Cash oder die Tennessee Three – hätte wissen können, dass Cash sich auf eines der beständigsten Live-Alben der Popmusik bezog. Sein Konzert im Carousel, das zum Teil von San Franciscos Rock-Königsklasse Grateful DeadJefferson AirplaneBig Brother & The Holding Company betrieben wurde , und mehr – kam nur zwei Wochen vor dem bahnbrechenden Live-Album At Folsom Prison.

Abgesehen von der historischen Bedeutung von Cashs Auftritt ist Johnny Cash, At The Carousel Ballroom  ein einzigartiges musikalisches Dokument für Bears Audiomischtechniken. Auf den Bändern kommt Cash vollständig aus dem rechten Lautsprecher, während der Rest der Tennessee Three vollständig aus dem linken strahlt. Diese Entscheidung ist zwar unorthodox, bietet aber das Audioerlebnis, das dem tatsächlichen Stehen im Carousel vor 53 Jahren und dem Zuschauen von Cash bei der Performance am nächsten kommt.

Hören Sie sich das nie zuvor gehörte Audio von Johnny Cash, der am 24. April 1968 im Carousel Ballroom „Cocaine Blues“ aufführt, über den untenstehenden Player oder auf Ihrer bevorzugten Streaming-Plattform an. Bear’s Sonic Journals: Johnny Cash At The Carousel Ballroom, 24. April 1968 kann jetzt hier vorbestellt werden. Vinyl- und CD-Kopien des am 29. Oktober erscheinenden Albums enthalten neue Essays von Johnny und June CarterCashs Sohn John Carter Cash, Owsley Stanleys Sohn Starfinder StanleyBob Weir und Dave Schools sowie neue Kunstwerke von Susan Archie und eine Reproduktion des originalen Carousel Ballroom Konzertplakats von Steve Catron.

Johnny Cash – „Cocaine Blues“ – San Francisco, CA – 24.04.68

[Video: Johnny Cash]

Rolling-Stones-Schlagzeuger Charlie Watts stirbt im Alter von 80 Jahren

Charlie Watts, der Gründungsschlagzeuger der The Rolling Stones, der mehr als ein halbes Jahrhundert...

Erinnern Sie sich an das „Nevermind“-Cover von The Baby From Nirvana. Er ist 22. Fühlen Sie sich schon alt?

Nun, wenn es ein gutes Gefühl war, heute ohne schmerzende Gelenke aufzuwachen, musste...

Überall hingehen, alles fühlen: Goose veranstaltet Fred The Festival auf der LOCKN’ Farm

LOCKN' sah dieses Jahr etwas anders aus, da die Welt so war, wie sie...