Trey Anastasio schließt sich an diesem Tag im Jahr 2005 der Dave Matthews Band für „Jimi Thing“ an

Während der Phish Pause fand sich der Gitarrist Trey Anastasio an unerwarteten Orten wieder. Anastasio war Teil der Dave Matthews & Friends Tourneen, die zwischen 2003 und 2006 liefen, und spielte sogar mehrmals akustisch mit Dave Matthews . Bei der DMB-Show an diesem Tag im Jahr 2005 schaltete sich Anastasio jedoch ein und schloss sich der Band für ein richtiges „Jimi Thing“ auf Randall’s Island in New York, NY, an.

Im Jam hört man die ganze Band, die sich abwechselt, Solos zu tauschen. Mit dem Saxophonisten LeRoi Moore, Geiger Boyd Tinsley  und den Gitarristen Matthews und Anastasio auf der Bühne mangelte es nicht an gemeinsamen Melodien.

Sehen Sie sich den vollständigen Jam unten an, mit freundlicher Genehmigung von dmbOAR420:

ElephantProof tritt mit Debütalbum vor dem Reunion-Set bei Fred The Festival ein

Stellen Sie sicher, dass Ihre Plattenspieler, digitalen Musikplayer und Lautsprecher der Wucht eines...

Joe Russo spricht über die Suche nach einem neuen Zuhause für JRAD in der Westville Music Bowl

Joe Russo macht einen Spaziergang in der Nähe seines Hauses in New Jersey, als...

CashorTrade CEO Brando Rich stellt sich die Zukunft der Plattform jenseits des Ticketings und jenseits von COVID vor

Während sich große Konzerte und Festivals aus der umhüllenden Dunkelheit der COVID-19-Pandemie zu...