PREMIERE: Kendall Street Company nutzt Pandemie-Auszeit bei „Livin’ On The Bone“

Die COVID-19-Pandemie und die Abschaltung der Live-Musik zwangen alle dazu, in den meisten Facetten des Lebens auf die Pause-Taste zu drücken. Zunächst schien die neu gewonnene Ausfallzeit die Antwort auf den magischen Wunsch zu sein, den viele seit Jahren hegen. Doch nach endlosen Monaten, die wir drinnen abgeschnitten von der Außenwelt verbracht hatten, verfluchten viele von uns diese Wünsche. Heute hat die Kendall Street Company ihre neueste Single „Livin’ on the Bone“ veröffentlicht, die genau dieses Dilemma anspricht.

„Livin‘ On The Bone“ wird exklusiv über Live For Live Music uraufgeführt und ist eine musikalische Dichotomie, die die ersten Momente des Aufwachens in Quarantäne einfängt. Die heitere Atmosphäre des sechsminütigen Chillers schwebt zusammen mit den ersten Sonnenstrahlen am Morgen, nur damit der Text an das kalte Licht der Realität erinnert.

„Im Grunde ist es ein Song, der von gelebten Erfahrungen während der Quarantäne inspiriert ist“, sagte Sänger/Gitarrist Louis Smith Live For Live Music. „Die Texte haben diese ultra-kühle Atmosphäre, die mit einem unterschwelligen Gefühl der Angst davor, aufzuwachen und an einem bestimmten Tag absolut nichts zu tun zu haben, gegenübergestellt wird. Kein Zweck, nur im Wind wehen und auf den Knochen leben. Es ist schwieriger als es klingt. Und dann schreddert Ben [Laderberg] und all unsere Sorgen vergehen einfach im Groove.“

Verbunden: Kendall Street Company Reflektieren über „Go On“ [Anhören]

Der Song soll auf dem kommenden Album der Kendall Street Company erscheinen, The Year the Earth Stood Still. Genau wie „Livin‘ on the Bone“, der Rest der Songs auf der neuen Doppel-LP – deren zweite Hälfte, Inertia, diesen Herbst herauskommt – begann dieser als ein improvisiertes Studio-Jam-Fahrzeug . Das lockere Gefühl einer engmaschigen Band, die einfach nur rumhängt, dringt durch die Lautsprecher dieser autobiografischen Komposition.

Streame die neue Single „Livin’ on the Bone“ der Kendall Street Company über den Player unten und behalte die Website der Band und die sozialen Medien im Auge, um Updates zu Inertia und Tourdaten zu erhalten.

Kendall Street Company – „Livin‘ on the Bone“

Rolling-Stones-Schlagzeuger Charlie Watts stirbt im Alter von 80 Jahren

Charlie Watts, der Gründungsschlagzeuger der The Rolling Stones, der mehr als ein halbes Jahrhundert...

Erinnern Sie sich an das „Nevermind“-Cover von The Baby From Nirvana. Er ist 22. Fühlen Sie sich schon alt?

Nun, wenn es ein gutes Gefühl war, heute ohne schmerzende Gelenke aufzuwachen, musste...

Überall hingehen, alles fühlen: Goose veranstaltet Fred The Festival auf der LOCKN’ Farm

LOCKN' sah dieses Jahr etwas anders aus, da die Welt so war, wie sie...