Phoebe Bridgers covert Metallicas „Nothing Else Matters“ für das „Blacklist“-Album

Phoebe Bridgers griff die Metallica Hitballade „Nothing Else Matters“ in der neuesten Single des kommenden The Metallica Blacklist -Cover-Albums auf. Die 53-Track-Compilation erscheint am 10. September und fällt mit dem 30-jährigen Jubiläum des bahnbrechenden Albums des Metal-Outfits zusammen.

Bridgers verleiht „Nothing Else Matters“ eine ausgesprochen persönliche Note und tarnt den Song mit genug ihrer typischen künstlerischen Schnörkel, um ihn wie ein Punisher-Original klingen zu lassen. Das ikonische Eröffnungsgitarrenriff wird stattdessen in eine eindringliche Piano-Phrasierung übersetzt, die die Bühne für Bridgers’ dezenten Gesang schafft, der – wenn auch sparsam – mehr Emotionen vermittelt als viele der lautesten Schreie.

„Meine Version klingt fast barock“, sagte Bridgers zu Zane Lowe in Apple Music 1. „James macht buchstäblich alle möglichen seltsamen Oktavsprünge und Sachen, die ich nicht machen kann, und ich habe fast eine Billie Eilish-Methode, die direkt am Mikrofon liegt und das Gegenteil von ihnen vorführt, was wirklich Spaß macht, sich hineinzulehnen.“

Verbunden: Kamasi Washington debütiert Metallica-Cover mit Kirk Hammett, Robert Trujillo, Thundercat [Video/Fotos]

Der Indie-Folk-Singer-Songwriter ist einer von 12 Künstlern, die es mit „Nothing Else Matters“ für TheBlacklist aufnehmen und sich anderen Mitwirkenden wie Miley Cyrus (dessen Version auch Elton John, Yo-Yo Ma, Robert Trujillo und Chad Smith enthält), My Morning Jacket, Darius Rucker, Chris Stapleton und mehr.

„Ich war schon immer ein großer Metallica-Fan“, sagte Bridgers. „Ich finde es lustig, meine Einführung in sie war wahrscheinlich viel später als bei so vielen Menschen, die sie immer geliebt haben. Aber als Teenager ging ich zu Outside Lands und kannte Metallica-Songs definitiv aus Videospielen und so, aber ich ging zu Outside Lands und sah ihr Set und dachte: ‚Das ist ein Rock Band. Es ist eine Art Tor zum Metal, weil sie so süchtig sind und man so viel davon festhalten kann und es tatsächlich im Kopf stecken bleiben kann.“ Also das, was ich an Metallica immer geliebt habe, ist, dass sie nicht scheuen weg von einem großen Haken.“

Hören Sie sich Phoebe Bridgers Cover von „Nothing Else Matters“ an, das auf der The Metallica Blacklist erscheinen wird. Die Zusammenstellung kann hier vorbestellt werden.

Phoebe Bridgers – „Nichts anderes zählt“ (Metallica)

[Video: Phoebe Bridgers]

[H/T Brooklyn Vegan]

Johnny Cash verbindet sich mit der Gegenkultur in der Owsley Stanley-Aufnahme von „Ira Hayes“

Johnny Cash führt eine historisch zyklische Version von "The Ballade Ira Hayes"...

Flamingose ​​veröffentlicht lang erwartetes Debüt-Studio-Album, „Daymaker“

Immer steigender elektro-Funk-Produzent Flamingose ​​ hat sein höchst erwartetes Debüt-Studio-Album veröffentlicht, daymaker...