Joe Russos Fast Dead covert Pink Floyd, ABB während LOCKN’ „Other Sh*t“ Sets

Joe Russos Fast Dead richteten ihr Lager auf der LOCKN’ Farm in Arrington, VA, für das kuratierte Musikfestival der Band am Wochenende auf. Neben Headliner-Auftritten der von Grateful Dead inspirierten Gruppe gab es vom 13. bis 15. August Sets von The Slip, The Barr Brothers und mehr. Zusätzlich zu den traditionellen Auftritten von Joe Russos Fast Dead inszenierte die Band zwei „Other Shit“-Sets, die sich auf Musik außerhalb der Deadsphere konzentrierten.

Für das erste „Other Shit“-Set des Wochenendes am Samstag richtete JRAD sein Liebeslicht auf die Musik von Pink Floyd. Das 50-minütige Set mit vier Liedern begann mit der monumentalen Komposition „Echoes“. Die Band glitt durch die Einmischung odyssee in die „Zeit“, die mit einem anderen Floyd-Epos „Pigs (Three Different Ones)“ verband. JRAD führte die akribisch komponierte Musik mit studioähnlicher Präzision aus, als die Band das erste „Other Shit“-Set mit der „Breathe (Reprise)“-Coda abschloss, die auf „Time“ auf The Dark Side of the Moon.

Verbunden: Joe Russo spricht über die Suche nach einem neuen Zuhause für JRAD in der Westville Music Bowl [Interview]

Am Sonntag hat Joe Russos Fast Dead Schlagzeuger Andrew Barr (The Barr Brothers, The Slip) um Hilfe gebeten, um die Rhythmusgruppe für ein „Other Shit“-Set zu füllen, das den The Allman Brothers . gewidmet ist Band. Das erweiterte Ensemble eröffnete mit dem typischen ABB-Improvisationsstück „Whipping Post“. JRAD rollte mit „One Way Out“ in einen hochintensiven Blues, bevor er bei einem jenseitigen „Dreams“ Gas gab. Das zweite und letzte „Other Shit“-Set wurde von einem weiteren ABB-Jam-Fahrzeug aller Zeiten, „In Memory of Elizabeth Reed“, gebucht.

Sehen Sie sich am Samstag ein vollständiges Video von Joe Russos’ Fast Dead Pink Floyd „Other Shit“-Set von LOCKN’ Farm sowie separate Videos des vollständigen Allman Brothers-Sets vom Sonntag an, alle mit freundlicher Genehmigung des YouTube-Benutzers monihampton.

Joe Russos Fast Dead – „Other Shit“ Pink Floyd Set – Arrington, VA – 14.08.21 – [Vollständiges Set]

Joe Russos Fast tot – „Whipping Post“ (The Allman Brothers Band) – Arrington, VA – 15.08.21

Joe Russos Fast tot – „One Way Out“ (The Allman Brothers Band) – Arrington, VA – 15.08.21

Joe Russos Fast Dead – „Dreams“ (The Allman Brothers Band) – Arrington, VA – 15.08.21

Joe Russos Fast tot – „In Memory Of Elizabeth Reed“ (The Allman Brothers Band) – Arrington, VA – 15.08.21

[H/T Jambands.com]

Rolling-Stones-Schlagzeuger Charlie Watts stirbt im Alter von 80 Jahren

Charlie Watts, der Gründungsschlagzeuger der The Rolling Stones, der mehr als ein halbes Jahrhundert...

Erinnern Sie sich an das „Nevermind“-Cover von The Baby From Nirvana. Er ist 22. Fühlen Sie sich schon alt?

Nun, wenn es ein gutes Gefühl war, heute ohne schmerzende Gelenke aufzuwachen, musste...

Überall hingehen, alles fühlen: Goose veranstaltet Fred The Festival auf der LOCKN’ Farm

LOCKN' sah dieses Jahr etwas anders aus, da die Welt so war, wie sie...